Medium E-Mail – Rechtliche Vorgaben und Fallstricke f├╝r die Unternehmenskommunikation

Die E-Mail Kommunikation ist die am h├Ąufigsten verwendete Kommunikationsart in Unternehmen. Hierdurch ergeben sich Fragen hinsichtlich der konkreten Verschl├╝sselungspflicht bei der Nachrichten┬ş├╝bertragung, dem Einfluss von Anti-Spam- und Anti-Malware-Software auf die Kommunikation, der Zurechenbarkeit einer empfangenen E-Mail, Fragen ab wann eine E-Mail tats├Ąchlich als zugestellt gilt und wie dies rechtlich zu bewerten und auch zu beweisen ist und wie die Pflicht zur E-Mail-Archivierung in Unternehmen umgesetzt werden kann. Die E-Mail-Verschl├╝sselung ist Pflicht und die Transportverschl├╝sselung bis auf wenige Ausnahmen, ein geeignetes Mittel zur rechtssicheren Kommunikation. Diese sollte dauerhaft ausgehend erzwungen werden. Read more…

B├╝romitarbeiterin im HomeOffice auf 450ÔéČ Basis gesucht

Die cubewerk GmbH bietet seit 2005┬áIT- und Kommunikationsl├Âsungen f├╝r Unternehmen mit hohen Anforderungen an die Sicherheit und Zuverl├Ąssigkeit.┬áIn den Kernbereichen IT-Support, IT-Beratung und IT-Sicherheit versorgen wir Sie mit wirtschaftlichen und etablierten L├Âsungen. Wir suchen ab sofort – B├╝romitarbeiterin auf 450ÔéČ Basis (2 Tage/Woche a 5 1/2 Stunden) im HomeOffice Ihre Aufgaben: Bestandsdatenpflege unserer Kunden/Partner/Lieferanten im CRM-System Regelm├Ą├čiger vertrieblicher telefonischer Kontakt zu Kunden/Partnern Erstellung der Monatsrechnungen Ablage von aus- und eingehenden Dokumenten/Rechnungen/Belegen im DMS-System Annahme von Telefonaten und Weiterleitung von Anfragen an Ticket-System Planung/Organisation von Veranstaltungen mit Partnern/Kunden (IT-Stammtische, Workshops, Produktvorstellungen, Read more…

hmailserver als einfacher smtp relayserver im Kundennetzwerk

Heutige Anforderung: Kunde m├Âchte in seinem lokalen Netzwerk eine einfache Mailserverkomponente haben, die es seinen Druckern/Kopierern erm├Âglicht, ohne gro├če Authentifizierung/Verschl├╝sselung Mails zu versenden. Die eigentliche Absicherung der Kommunikation (in das Internet hinaus in Richtung Provider) erfolgt durch den hmailserver. Ablauf zur Konfiguration & Einrichtung: Installation mit Hersteller-EXE-Datei. Alle Einstellungen im Setup best├Ątigen. Kennwort vergeben. Anmelden an Konsole nach Installation mit zuvor vergebenem Kennwort: Ausgehenden Relayserver setzen inkl. Zugangsdaten: Settings -> Protocols -> SMTP -> Delivery of e-mail: Remote host name: SMTP-Server des Providers Remote TCP/IP Port: ├ťblicherweise 587 Username + Read more…

Migration Kopano zu Grommunio – 2024 weiteres Gro├čprojekt abgeschlossen

cubewerk hat mit Erfolg im Dezember 2023 eine gr├Â├čere Kopano-Umgebung mit 290 Postf├Ąchern zu Grommunio migriert. Die gesamte Migration verlief an einem verl├Ąngerten Wochenende. Die Nutzer konnten nach der Migration mit Ihren gewohnten Zugangsdaten die neue Umgebung – mit allen Vorteilen – nutzen. Falls Sie auch eine Migration zu Grommunio planen oder durch die Abk├╝ndigung von Kopano ├╝berrascht wurden und nun gezwungen sind, freuen wir uns ├╝ber Ihre Anfrage zur Migrationsunterst├╝tzung.

Abl├Âsung Kopano Groupware EOL Ank├╝ndigung und Migrationsunterst├╝tzung durch cubewerk

Kopano hat mit 15.12.23 angek├╝ndigt[1], dass die eigene Groupwarel├Âsung nur noch bis Q1/25 unterst├╝tzt wird. Das Ende von Kopano Groupware ist jetzt beschlossen. Es besteht Handlungsbedarf. Was passiert nach Q1/25, wenn ich Kopano Groupware nicht abl├Âse? Kopano kann weiterhin genutzt werden, erh├Ąlt jedoch vom Hersteller keine Sicherheits- und Produktupdates mehr. F├╝r ein Kommunikationssystem ist dies problematisch, da E-Mail h├Ąufig das Bindeglied zwischen Internet und Intranet darstellt. Ein rasches Handeln ist n├Âtig. Wo erhalte ich Unterst├╝tzung f├╝r die Abl├Âsung von Kopano Groupware? Kopano selbst bietet bis zum heutigen Tag keine Migrationsunterst├╝tzung Read more…

Apache Reverse Proxy zu Exchange/IIS AH01086: read less bytes of request body than expected

Wer einen Apache-Reverse-Proxy betreibt und damit an dahinterliegende Exchange/IIS-Server Port 443 weiterleitet und den Microsoft Connectivity-Check[1] testet, wird auf einen Fehler sto├čen. Grund ist, dass Microsoft sich selbst hier nicht standardkonform[2][3] verh├Ąlt. Am Beispiel von Auto-Discovery klappt eine Verbindung von Outlook-> Proxy -> Exchange. Hingegen die Verbindung Connectivy-Test -> Proxy -> Exchange klappt nicht und wird im Log wie folgt protokolliert: [Tue Dec 05 12:44:57.427349 2023] [proxy_http:error] [pid 2780699] [client 52.109.8.10:2252] AH01086: read less bytes of request body than expected (got 0, expected 464)[Tue Dec 05 12:44:57.427568 2023] [proxy_http:error] [pid Read more…

Genugate – Notizen zur FW PFL ALG im VS-NfD-Kontext

Eine Genugate-Firewall bzw. ein Genugate-ALG besteht aus Sicherheitsgr├╝nden aus zwei physikalisch getrennten Komponenten. Dem ALG selbst und der PFL – Dem Paketfilter. Zur Arbeitsweise: Auf dem ALG selbst legt man Regeln usw. an, was mit eingehenden Anfragen passieren soll. Auf dem DAHINTER liegenden Paketfilter (PFL) legt man Regeln an, die letztlich den Verkehr – durch den PFL – zum endg├╝ltigen Ziel erlauben. In sicheren Umgebungen (VS-NfD und h├Âher) werden die PFL-Regeln auf dem ALG auf einen USB-Stick extrahiert, manuell am PFL angesteckt und dort eingelesen. In weniger sicheren Umgebungen (ohne Read more…

OpenVPN mit Yubikey und PFSense

OpenVPN und Zertifikate war noch nie ein Problem. Liegen die Zertifikate jedoch auf einem Yubikey, ben├Âtigt openVPN eine Schnittstelle um diese zu lesen. Dies ist openSC mit der opensc-pkcs11.dll. Relevante Konfiguration aus openvpn-client-Konfiguration: management 127.0.0.1 1201 management-hold management-query-passwords pkcs11-providers ‚c:\opensc-pkcs11.dll‘ pkcs11-id-management Obige Konfiguration f├╝hrt dazu, dass openVPN beim Starten einen Dialog liefert, wo ein Zertifikat ausgew├Ąhlt werden kann. Yubikey muss nat├╝rlich gesteckt sein. Nach PIN-Best├Ątigung verbindet sich OpenVPN. Wichtig ist, dass in der OpenVPN-Konfiguration gerade kein eingebettetes Zertifikat + Key existiert. Dies muss aus der Konfig raus und liegt ja Read more…