• 08621 - 9 88 30 88

Kategorien-Archiv News

Voncubewerk

Wie abhängig ist meine IT von US-Unternehmen? Digitale Freiheit mit Opensource?

  • Was ist OpenSource-Software?
  • Was sind die Nachteile von ClosedSource-Software?
  • US-amerikanische Anbieter & Lösungen – bin ich Kunde oder Produkt?
  • Offene Standards?
  • Das Öko-System (Server, Datenbanken, Lizenzen).
  • Kauf- oder Miete – das Erfolgsmodell
  • IT-Sicherheit – wie möglich? Geschlossene Quellen?
  • Wie sicher ist die IT? Blindes Vertrauen in ausländische Anbieter
  • Wirtschaftsspionage & Hilfe
  • Kosten & Ersparnis durch OpenSource-Lösungen

Voncubewerk

Digitalisierung im Unternehmen – Baugewerbe & Handwerk [02]

Wie hilft mir die Digitalisierung im Baugewerbe und Handwerk?Welche Arbeitsabläufe und Mittel stehen zur Verfügung?Wie starte ich die Digitalisierung und bleibe wettbewerbsfähig?Wie optimiere ich meine Arbeitsabläufe und mache meine Mitarbeiter glücklich?

  • Digitale Anzeigetafeln
  • Baubesprechungen & Präsentationen
  • Dokumentation & Zeiterfassung
  • Fahrtenbuch & Arbeitspläne
  • Digitaler Briefkasten
  • Bauakte & Postfach

Voncubewerk

Digitalisierung in der Arztpraxis [01]

Welche Möglichkeiten habe ich meine Praxis oder mein Ärztehaus zu digitalisieren? Blick eines IT-Systemhauses auf die typischen verschenkten Möglichkeiten der Digitalisierung. Praktische Tipps für die Praxis aus der Praxis.

  • Digitalisierung von Belegen
  • E-Mail- und Dokumentenversand (DSGVO, E-Mail-Verschlüsselung – secureTransport)
  • Ablage / Archivierung
  • Abrechnung
  • Datensicherung und Auslagerung von Dokumente/Services
  • Interne Kommunikation
Voncubewerk

Echtzeitalarmierung bei Viren/Trojanerfund

Zum 15.05.21 startet cubewerk die Echtzeitalarmierung bei Viren- und Trojanerfunden. Haben Sie dauerhaft den Status Ihrer IT-Landschaft im Überblick ohne zusätzliche Software oder Verwaltungs-Tools installieren zu müssen.

Bei jedem Fund erhalten Sie eine aufbereitete Alarmierung per E-Mail. Interessiert? Sprechen Sie uns an.

Voncubewerk

Hafnium Exchange Lücke – Was ist zu tun?

hiermit möchten wir Sie über ein kritisches IT-Sicherheitsproblem informieren, welches umgehenden Handlungsbedarf erfordert. Sicherlich wurden Sie bereits von Ihrem IT-Dienstleister darüber informiert. Wir möchten nur sicher gehen!

Worum geht es?

Derzeit findet ein großangelegter Hackerangriff auf Microsoft Mailserver statt. In Deutschland sind es bereits zehntausende betroffene Systeme.
Mit jeder Stunde werden weitere Systeme infiziert.

Bin ich betroffen?

Wenn Sie selbst einen Microsoft Exchange Mailserver besitzen, besteht der erhebliche Verdacht, dass Ihr Mailsystem bereits angegriffen wurde oder noch angegriffen wird. Dringendes und umsichtiges Handeln ist erforderlich. Ein reines Einspielen der von Microsoft bereitgestellten Updates reicht keineswegs aus.

Verwenden Sie ausschließlich Exchange online, sind Sie hiervon nicht betroffen.
Alle cubewerk-Installationen sind reine Linux-basierte Mailsysteme und von dieser Angriffswelle nicht betroffen.


Welches Ziel verfolgen die Angreifer?

Da die Lücke dem Hersteller seit mehreren Monaten bekannt ist, jedoch erst seit wenigen Tagen Updates zur Verfügung gestellt wurden, existiert ein zeitlicher Bereich von ca. 3 Monaten, die Hacker als Vorsprung besitzen.

In der Regel verschaffen sich die Angreifer vollen Zugang zum internen Mailsystem, installieren Hintertüren und leiten darüber Daten aus oder begehen über Ihr System als Sprungbrett, weitere Angriffe auf Systeme Dritter. Auch eine spätere Lösegeldforderung ist vorstellbar.

Was passiert, wenn ich nicht sofort reagiere?

Kann bei sofortiger Reaktion u.U. ein Angriff noch abgewendet werden, fällt mit jeder Stunde die Chance. Sind einmal interne Systeme durch Hacker übernommen, entstehen erhebliche Kosten für die Wiederinbetriebnahme Ihrer IT-Landschaft. Aber auch der Arbeits- und Produktionsausfall darf nicht unterschätzt werden.
Hinzu kommen datenschutz- und strafrechtliche Vergehen, falls personenbezogene Daten ausgeleitet wurden oder weitere Angriffe auf Unbeteiligte, über Ihre IT-Landschaft erfolgen.


Was sollte ich tun?
 

  • Sprechen Sie umgehend mit Ihrem IT-Dienstleister
  • Installieren Sie umgehend alle verfügbaren Updates
  • Prüfen Sie alle Log-Dateien Ihrer Mail- und Domänenkontroller auf auffällige Einträge mit Ihrem IT-Dienstleister im 4-Augen-Prinzip
  • Führen Sie umfangreiche Offline-Prüfungen der beteiligten Systeme durch
  • Prüfen Sie Firewall- und IDS-Systeme auf Alarme
  • Überwachen Sie Prozesse- und Benutzeranmeldungen an zentraler Stelle



Ich wurde erfolgreich angegriffen – was kann ich tun?
 

  • Melden Sie den Vorfall umgehend der Datenschutzaufsichtsbehörde in Ihrem Bundesland
  • Nehmen Sie infizierte Systeme sofort vom Netz
  • Analysieren Sie den Vorfall im 4-Augen-Prinzip mit Ihrem internen oder externen IT-Dienstleister
  • Führen Sie eine forensische Analyse durch und erstellen einen Notfallplan für die Wiederinbetriebnahme
Voncubewerk

securePostfach schützt vor Windows 10 BSOD Lücke

Sehr geehrte Damen und Herren,
 Liebe Kunden und Partner,
 
 
securePostfach - die cloudbasierte AntiSpam- und AntiVirus-Filterlösung der cubewerk GmbH - wird noch sicherer. Worum geht es?
 
 
Aktuell existiert eine kritische Lücke im Windows 10  Betriebssystem, welches zu sofortigen Abstürzen führen kann. Diese  können ebenso bereits aus der Ferne - z. B. via E-Mail - ausgenutzt  werden.
 
Wir haben für Sie heute die nötigen Filterregeln ergänzt, damit  diese Lücke automatisch für Sie durch securePostfach blockiert ist.  Eventuelle Angriffe per E-Mail, die auf diese Lücke abzielen, werden  ausgefiltert.
 
 
Details zur Lücke finden Sie unter folgender Adresse:

 
https://www.heise.de/news/Bug-in-Windows-10-Pfadangabe-kann-Bluescreen-verursachen-5027547.html
 
 
Noch kein securePostfach-Kunde? Details zu securePostfach finden Sie unter folgender Adresse:
 
 
https://www.cubewerk.de/it-sicherheit/securepostfach-cloudbasierter-spam-und-virenfilter/


\\.\globalroot\device\condrv\kernelconnect

Voncubewerk

secureTransport schützt interne Informationen mit DLP

secureTransport – die DSGVO-konforme E-Mail-Verschlüsselung der cubewerk GmbH wird noch sicherer. Worum geht es?

Beim E-Mail-Versand fügt Ihr E-Mail-Programm (Outlook, Thunderbird, Evolution) bzw. E-Mail-Server (Kopano, Exchange) neben dem eigentlichen Inhalt der E-Mail, auch zusätzliche und nicht zwingend nötige Informationen in die E-Mail mit ein, die mit geringem Aufwand von Anderen auslesbar sind. Hierbei handelt es sich u. U. um folgende Informationen:

– eingesetztes E-Mail-Programm
– eingesetzte Version/Softwarestand des E-Mail-Programms
– interner Name und/oder IP-Adresse Ihres Arbeitsplatzes oder E-Mail-Servers

Diese Funktion wird auch DataLeak Prevention genannt (DLP).

Diese Informationen werden häufig von Angreifern verwendet, um sich einen Überblick über Ihre IT-Umgebung zu verschaffen und im zweiten Schritt gezieltere Angriffe auf Sie durchzuführen.

Um dies zu verhindern, entfernt secureTransport ab 01.01.2021 automatisch diese Informationen in ausgehenden E-Mails um Ihre IT zu schützen.

Voncubewerk

3CX-Schulungsbereich für die Telefonie der Zukunft eröffnet

3CX-Schulungsbereich für die Telefonie der Zukunft eröffnet
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kunden und Partner,

eine von uns durchgeführte Umfrage im Oktober 2020 unter 100 Interessenten hat gezeigt, dass lediglich 10% der Möglichkeiten einer modernen Telefonanlage in Unternehmen genutzt werden. Dies heißt für uns, dass häufig IT-Lösungen zum Einsatz kommen, ohne dass die damit arbeitenden Personen alle Vorteile kennen, schätzen und zur eigenen Erleichterung dann auch gerne einsetzen. Dies sehen wir als wichtigen Baustein zur Digitalisierung.

Da uns das Thema am Herzen liegt und jeder täglich viel Zeit am Telefon verbringt, entstand die letzten Wochen für Sie eine 3CX-Test- und Schulungsumgebung in unseren Räumen in Trostberg. Hier haben Sie ab sofort die Möglichkeit:

Telefonanlagen, Endgeräte und schnurlose Telefone zu testen
Schulungsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen um Ihre Abläufe weiter zu optimieren
Eine Umstellung Ihrer Telefonanlage ausführlich zu besprechen und zu planen
Sich zum 3CX-Experten ausbilden zu lassen um eine Umstellung selbst durchzuführen

PS: cubewerk ist der einzige und zertifizierte 3CX-Gold-Partner zwischen München und Salzburg.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
Voncubewerk

cubewerk erreicht höchste 3CX-Zertifizierungsstufe

Wir freuen uns besonders die höchste 3CX-Zertifizierungsstufe erreicht zu haben. Nach mehr als 70 installierten 3CX-Systemen und bereits im zweiten Jahr erreichter Gold-Partnerschaft freuen wir uns sehr auf weitere spannende Projekte mit 3CX.

PS: Seit 01.11.2020 steht in Trostberg die neue cubewerk 3CX-Schulungsumgebung für Kunden & Partner bereit.