• 08621 - 9 88 30 88

Disk IO Überwachung Linux – /proc/diskstats

Voncubewerk

Disk IO Überwachung Linux – /proc/diskstats

Das schlimmste was einem System passieren kann, ist auf die Platten warten zu müssen.

Platten lesen oder schreiben entweder zu langsam Daten. In beiden Fällen muss dann die CPU warten.

Dies sieht man schön an der Ausgabe von iostat:

Wichtige Spalten sind:

r/s = device reads per second

w/s = device writes per second

Je nach Wert kann somit erkannt werden, ob die Platten lesend oder schreibend unter Last sind.

iostat greift lediglich Werte von /proc/diskstats ab und bereitet sie auf.

Die Felder sind hier gut beschrieben:

https://www.kernel.org/doc/Documentation/ABI/testing/procfs-diskstats

Exemplarisch ein REchenbeispiel von pt-diskstats:

Reads / sekunde ergeben sich aus

Reads completed Successfully / Time Spent Reading (MS)

ergibt also Average Number of Reads per Second

Referenzen:

https://www.kernel.org/doc/Documentation/ABI/testing/procfs-diskstats

http://www.percona.com/doc/percona-toolkit/2.1/pt-diskstats.html

Über den Autor

cubewerk administrator