1. Lokalen Benutzer vorlage anlegen mit Admin-Rechten

2. Als Benutzer vorlage anmelden und alle Einstellungen vornehmen

3. Abmelden und als Benutzer Administrator anmelden

4. C:UsersDefault in Default.orig umbenennen

5. C:Usersvorlage in Default umbennen

6. Rechtsklick auf Computer – Eigenschaften – Erweiterte Systemeinstellungen

Standard/Default-Profil kopieren nach \pdc-serverallVista.V2

7. Auf dem OSS-Server Vista.V2 nach /home/profileststudendsVista.V2 verschieben

Neue Benutzer erhalten jetzt automatisch immer dieses angepasste Profil
Vorhandenen Benutzern kann das neue Profil zugeteilt werden

Gibt es Fehlermeldungen in der Art „ShellClassInfo“ und geht beim Client immer ein Notepad-Editor beim ersten Start auf, liegt auf dem Desktop noch eine versteckte desktop/Desktop.ini, die gel├Âscht werden muss im Profil.

TODO: Kl├Ąren, wieso sich das neue Profil vom Server nicht pauschal ├╝ber das lokale Profil legt sondern eher damit verschmilzt.
Eine L├Âsung w├Ąre dword“ DeleteRoamingCache =1

Quelle: http://arktur.de/phpmyfaq/content/38/143/de/lokal-gespeicherte-profile-loeschen.html

Categories: BlogWindows