Windows 7, Office 2013 KMS – Aktuelle Anzahl – CMID – Image – sysprep

Microsoft, was ist nur los mit euch. Verwendet man vordefinierte Images zur Auto-Installation von Win7 mit Office 2013, muss man zuvor die Client Machine ID (CMID) für Win7 zurücksetzen, da der KMS-Host sonst alle Maschinen als einen einzigen Host mit hunderten Anfragen registriert und diese wegen fehlender Schwellen nie aktiviert.

Zusätzlich für Office 2013 gibt es natürlich die – na, wer kommt drauf – Office CMID.

Auch diese muss zurückgesetzt werden.

Hat man alles ausgerollt und will es händisch an den Clients richten, reichen die Befehle:

slmgr.vbs /rearm für Windows 7 und
OSPPREARM.EXE für Office 2013.

Quelle:

http://blogs.technet.com/b/office_resource_kit/archive/2013/06/05/why-isnt-kms-counting-activation-requests.aspx
http://blogs.technet.com/b/askcore/archive/2009/10/16/kms-host-client-count-not-increasing-due-to-duplicate-cmid-s.aspx
http://technet.microsoft.com/de-de/library/1825df76-7e23-459b-a6c1-224dd6eab81e%28v=office.15%29#section1