• 08621 - 9 88 30 88

Telefonanlagentausch für Maschinenbaufirma im Landkreis Traunstein

Projektbericht – Telefonanlagentausch – Maschinenbauer aus Landkreis Traunstein

Unser Kunde ist im Bereich CNC-Fertigung tätig und beschäftigt ca. 20 Mitarbeiter. Aufgrund eines plötzlichen technischen Defekts der vorhandenen Telefonanlage und der fehlenden Aussicht auf Ersatzteilbeschaffung, wurden wir mit dem umgehenden Austausch der Anlage beauftragt. Die vorhandenen 10 Nebenstellen der Zentrale sowie ein über VPN angebundenes Telefon einer Zweigstelle sollte nicht ausgetauscht werden. Nach einer ersten Einschätzung vor Ort wurde noch am selben Tag das von uns vorgelegte Angebot bestellt. Da die derzeitigen Endgeräte bereits IP-basiert angesprochen wurden, kam nur eine IP-basierte Telefonanlage von Askozia infrage.

Die neue TK-Anlage wurde an zwei ISDN-Anschlüsse der Deutschen Telekom in Betrieb genommen. Intern waren die Teilnehmer per IP angebunden. Das vorhandene analoge Papierfax konnte mit einem analog-zu-IP Wandler problemlos mit wenigen Handgriffen eingebunden werden. Auch eine Klingel in der Fertigungshalle zur Anrufsignalisierung lies sich reibungslos an der neuen Anlage in Betrieb nehmen.

Durch die offenen Schnittstellen der Askozia Telefonanlage war es dem Kunden möglich, das vorhandene Kundenmanagementsystem mit den gewohnten CTI-Funktionen über die vorhandene Software uneingeschränkt weiter zu nutzen. Zusätzliche Lizenzen waren nicht nötig. Dem Kunden wurde innerhalb von 3 Tagen eine fertige Lösung zur Verfügung gestellt. Diese ist seit Juni 2015 im Einsatz.