• 08621 - 9 88 30 88

securePostfach Postmaster

Fehlermeldung: Try again later (cwERR401)

🇩🇪 Es ist ein temporärer Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

🇺🇸 Temporary local problem. Please try again later.

Fehlermeldung: Empfaenger unbekannt. User unknown. (cwERR504)

🇩🇪 Kontrollieren Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers auf Tippfehler und verifizieren diese notfalls telefonisch mit dem Empfänger.

🇺🇸 The user you’re trying to reach is either not available anymore or temporary suspended. Double check recipient address for typos.

Fehlermeldung: Anhang blockiert. Nur PDF-Dateien akzeptiert. Attachment blocked. Only PDF is allowed. (cwERR502)

🇩🇪 Vermeiden Sie geblockte Dateianhänge. Aktuell werden nur PDF-Dateien akzeptiert. Bitte verwenden Sie für den Austausch von alternativen Dateiendungen einen Cloud-Dienst wie Dropbox, Nextcloud oder Telekom Magenta-Cloud oder stellen die Datei über Ihre Homepage oder per FTP als Download zur Verfügung.

🇺🇸 The attachment you’re trying to send is blocked by users anti-spam policy settings. Try to only use PDF-files or use cloud-sharing services like dropbox or nextcloud and send only the link itself.

Fehlermeldung: Virus erkannt. Virus detected. (cwERR501)

🇩🇪 Ihre zu versendende Datei bzw. E-Mail enthält einen Virus, verdächtigen Schadcode oder Spam- oder spamähnlichen Inhalt. Scannen/bereinigen Sie zu versendende Dateien bzw. Inhalte mit einem aktuellen Virenscanner oder entfernen Sie verdächtige Inhalte aus Ihrer E-Mail. Vermeiden Sie ebenso den Versand von Dokumenten mit aktiven Macros (Word, Excel) oder speziellen und nicht prüfbaren Anhängen. Falls es sich bei Ihrer E-Mail um eine Antwort auf eine empfangene E-Mail handelt, stellen Sie sicher, dass Sie keinen verdächtigen Text bzw. Anhänge zitieren /weiterleiten. Kürzen Sie zur Sicherheit den zitierten Text, auf ein nötiges Minimum. Speziell Links/Verweise zu externen Seiten enthalten oft Schadcode.

🇺🇸 Your mail-content was detected by our anti-virus appliance as virus/malicious/phishy and has been blocked. Try to remove reported content. Often microsoft office files with macros, encrypted PDF-files or other executable files that contain malicious content, are infected. If you send a reply to an existing mail, make sure that you are not forwarding malicious content. For example, links to external pages often contain suspicious content.

Fehlermeldung: Spam erkannt. Spam detected. (cwERR503)

🇩🇪 Versenden Sie nur vollwertige E-Mails. Diese bestehen aus einem aussagekräftigen Betreff, einer Anrede, sinnhaftem Text und einem Gruß bzw. einer Signatur.

Verweisen Sie in Ihren E-Mails nur auf gültige, vertrauenswürdige URLs und stellen Sie sicher, dass es zu keiner Verwechslung kommen kann.

Stellen Sie keine Verknüpfung mit einer Phishing-Website her und verzichten Sie darauf, Links zu Schadsoftware oder Spam zu zitieren oder weiterzuleiten. Auch nicht als Beispiel oder zum Spaß!

Vermeiden Sie Bulk/Massenmails ohne unterscheidbaren Inhalt.

Der Angeschriebene muss erkennen können, welche seiner E-Mail-Adressen angeschrieben wurde. Vermeiden Sie deshalb die Adressierung per BCC.

🇺🇸 Our multi-layer antispam and anti-virus filter requires valid e-mails. That means, send your mails with a real fullname, an existing e-mail address, full e-mail body and a signature.

Also please avoid sending spam/virus samples, test-virus signatures, links to malicious web-pages or phrases that lead to false-positives detection.

Do not send the same e-mail to multiple recipients (bulk/mass mailings).

Fehlermeldung: Anhang blockiert. Kein Richtext erlaubt (TNEF). Aendern Sie das Sendeformat auf HTML oder Text. Attachment blocked. No richtext allowed (TNEF). Send either HTML or text. (cwERR505)

🇩🇪 Der Absender vewendet vermutlich ein Microsoft Outlook oder einen Exchange-Server und das Sendeformat ist TNEF/Richtext. Dies kodiert den Inhalt der E-Mail als winmail.dat-Datei im TNEF-Format. Da hierdurch keine einfache Prüfung der wirklichen Inhalte auf Spam/Trojaner möglich ist, wird dieser Anhang durch einige Kunden blockiert. Stellen Sie beim Versand Ihrer E-Mail sicher, dass das Sendeformat HTML oder text-only ist.

🇩🇪 Praxistipps für Mailserverbetreiber

  • securePostfach erwartet die Einhaltung der technischen Standards für die Übertragung von E-Mails gemäß Veröffentlichung der Internet Engineering Task Force (IETF) der Internet Society (ISOC), einschließlich den RFCs für SMTP, das „Internet Message Format“ und Forward-confirmed reverse DNS. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail-Systeme diese Standards einhalten.
  • Verwenden Sie Techniken wie SPF, DKIM, DMARC und DANE um eine Verfizierung Ihrer E-Mails zu ermöglichen.
  • Prüfen Sie Ihre DNS-Einträge. Forward- sowie Reverse-DNS-Eintrag muss jeweils passend gesetzt sein.
  • Whois-Einträge zu Ihrer IP-Adresse müssen existieren.
  • Wir erwarten einen möglichst sparsamen Umgang mit den bereitgestellten Ressourcen. Reduzieren Sie bitte die Anzahl der gleichzeitig geöffneten TCP/IP-Verbindungen eines Servers bzw. eines Server-Verbundes (IP-Netz).
  • Wenn Sie allen Empfehlungen gefolgt sind, und weiterhin an der E-Mail-Zustellung scheitern, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem gesamten E-Mail-Header, aktueller Zeitstempel und der erhaltenen Fehlermeldung an postmaster AT cubewerk PUNKT de

🇺🇸 Best practice for postmaster

  • Please follow current RFCs – especially full and correct dns settings for your sending systems.
  • Always use SPF, DKIM, DMARC and DANE if possible so we can verify you as a legitime sender.
  • Verify that forward and reverse-dns settings are correct and you’re not sending from a dial-up network.
  • Always have current whois-informations in database.
  • Please throttle the concurrent sessions per mail delivery.
  • If you follow all recommendations and still fail to send mail, please provide full mail header, timestamp and error message and send it to postmaster AT cubewerk DOT de