LVM besitzt die Option auto_activation_volume_list.

Dies reicht jedoch in einem Cluster mit shared storage und LVM on top nicht aus, um den Volume Groups exklusiv zu initialiseren. Siehe:

https://www.redhat.com/archives/linux-lvm/2016-November/msg00023.html

Also lock manager und clvmd n├Âtig.

F├╝r einen Test muss in der VG auch zwingend ein LV existieren – sonst wird die VG nicht korrekt initialisiert.

Categories: Blog