Heutige Anforderung: Alle Mails archivieren die raus und rein gehen, aber nicht jene, die sich lokal abspielen – also eigener Verkehr im Haus zwischen den Mitarbeitern.

Also ein Eintrag in die main.cf um die Mails der internen „Absender“ zu ignorieren sowie
einen Eintrag um die Mails der internen Empf├Ąnger zu ignorieren.

Kommt Mail rein und adressiert interne Adresse, archivieren wir nicht, weil wir uns als Empf├Ąnger ausschlie├čen, daf├╝r aber, weil wir den Absender nicht als Absender ausschlie├čen. Umgekehr ebenso – Wir schlie├čen uns als Absender zur Archivierung aus, daf├╝r greift aber die Archivierung des Empf├Ąngers.

Bei debian ist paket postfix-pcre n├Âtig. Folgendes in die main.cf:

recipient_bcc = pcre:/etc/postfix/bcc_voodoo
sender_bcc = pcre:/etc/postfix/bcc_voodoo

bcc_voodoo hat folgende Zeile (die alle unsere internen Domains listet und an archiv@… die Mails archiviert):

!/^(.+)@(domain1.de|domain2.de|domain3.de)$/ archiv@domain1.de

# postmap /etc/postfix/bcc_voodoo

Wie testet man sowas jetzt?

postmap -q „info@domain1.de“ pcre:/etc/postfix/bcc_voodoo

R├╝ckgabewert 1 – negativ – keine Archivierung.

postmap -q „info@heise.de“ pcre:/etc/postfix/bcc_voodoo
archiv@domain1.de

R├╝ckgabewert 0 – positiv – sowie passende Archivierungsadresse – es erfolgt Archivierung.

Categories: BlogLinuxNetzwerk