Askozia Faxdrucker Software

Askozia Windows Faxdrucker Software

Da einige unserer Kunden gerne weiterhin unter Windows ihre Faxe einfach auf einen Drucker drucken und nicht den Umweg über E-Mail gehen für die Faxzustellung, haben wir eine VM-Appliance bereitgestellt, welche diese Aufgabe erfüllt. Diese lässt sich problemlos mit wenigen Klicks mit Askozia oder jeder anderen IP-basierten Telefonanlage mit IAX-Schnittstelle verbinden.

Eckdaten:

IAX Faxdrucker mit Windows Clientsoftware
Anbindung an Askozia über ein reguläres IAX Konto
Drucken aus beliebigen Windowsanwendungen auf Faxdrucker
Bündeln von Dokumenten aus unterschiedlichen Anwendungen zu einem Fax möglich
Anbindung von Kontakten aus CSV-Datei, ODBC, Outlook (MAPI) möglich
Optionale Sendeberichte per E-Mail möglich (es wird ein SMTP-Relayserver benötigt)
Faxe werden mit g.711 alaw an Askozia übermittelt
Keine Lizenzkosten für zusätzliche Clients
Mehrbenutzerfähig
Client- und Serverkomponente mehrsprachig (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch uvm.)
Extrahierung der Rufnummer aus Dokumenten (Macros)
Automatische Nachbearbeitung der Rufnummern (z.B. Entfernen von Sonderzeichen/Schrägstrichen/Bindestrichen)
Lastverteilung auf mehrere IAX-Konten möglich

Produktvideo:

 

Unterstützte Betriebssysteme:

Microsoft Windows Vista – Windows 10 – 32 und 64 bit, Linux auf Wunsch

Systemanforderungen (Server):

Virtuelle Maschine mit 5 GB freiem Speicher und 1GB Arbeitsspeicher zur Installation der Serverkomponente
(optional als Hardware-Appliance erhältlich)

Systemanforderungen (Client):

Siehe unterstützte Betriebssysteme.

Preis:

Faxdrucker VM-Appliance inkl. einmaliger Einrichtung/Konfiguration 279,- zzgl. MwSt

Sie erwerben das Recht, den Faxdrucker für eine beliebige Anzahl von Benutzern in einer Firma zu verwenden. Eine Kopie der Umgebung anzulegen, ist nicht gestattet.

FAQ:

F: In welchem Format müssen die Rufnummern vorliegen?
A: Die Rufnummern sollten keine Klammern/Schrägstriche oder Sonderzeichen enthalten. Diese können jedoch optional ausgefiltert werden.

 

F: Wie versende ich das selbe Dokument an eine größere Menge von Empfängern?
A: Verwenden Sie hierzu die Serienbrieffunktion Ihrer Office-Umgebung. Für die Übergabe an den Faxdrucker ist es nötig, pro Empfänger einen getrennten Druckjob auszuführen. Hierzu kann in Microsoft Office mit VBS-Skripts gearbeitet werden.

 

F: Wie kann ich das Sendungsprotokoll der versendeten Faxe einsehen (Nummer falsch, Port belegt, etc.)?
A: Derzeit existiert noch keine grafische Oberfläche zur Einsicht. Optional kann gegen eine Einrichtungspauschale von 80,- zzgl. MwSt. das SMTP-Modul aktiviert werden. Hierdurch erhalten Sie für jedes fehlgeschlagene oder zugestellte Fax einen ausführlichen Sendungsbericht per E-Mail.

Interessiert? Dann rufen Sie uns jetzt an! 08621-9883088