• 08621 - 9 88 30 88

3CX / Askozia Faxdrucker Software

Askozia/3CX Windows Faxdrucker Software

Da einige unserer Kunden gerne weiterhin unter Windows ihre Faxe einfach auf einen Drucker drucken und nicht den Umweg über E-Mail gehen für die Faxzustellung, haben wir eine VM-Appliance bereitgestellt, welche diese Aufgabe erfüllt. Diese lässt sich problemlos mit wenigen Klicks mit Askozia/3CX oder jeder anderen IP-basierten Telefonanlage mit IAX-Schnittstelle verbinden.

Eckdaten:

IAX/SIP Faxdrucker mit Windows Clientsoftware
Anbindung an Askozia/3CX über ein reguläres IAX/SIP Konto
Drucken aus beliebigen Windowsanwendungen auf Faxdrucker
Bündeln von Dokumenten aus unterschiedlichen Anwendungen zu einem Fax möglich
Anbindung von Kontakten aus CSV-Datei, ODBC, Outlook (MAPI) möglich
Optionale Sendeberichte per E-Mail möglich (es wird ein SMTP-Relayserver benötigt)
Faxe werden mit g.711 alaw an Askozia/3CX übermittelt
Keine Lizenzkosten für zusätzliche Clients
Mehrbenutzerfähig
Client- und Serverkomponente mehrsprachig (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch uvm.)
Extrahierung der Rufnummer aus Dokumenten (Macros)
Automatische Nachbearbeitung der Rufnummern (z.B. Entfernen von Sonderzeichen/Schrägstrichen/Bindestrichen)
Lastverteilung auf mehrere IAX/SIP-Konten möglich

Produktvideo:

 

Unterstützte Betriebssysteme:

Microsoft Windows Vista – Windows 10 – 32 und 64 bit, Linux auf Wunsch

Systemanforderungen (Server):

Virtuelle Maschine mit 5 GB freiem Speicher und 1GB Arbeitsspeicher zur Installation der Serverkomponente
(optional als Hardware-Appliance erhältlich)

Systemanforderungen (Client):

Siehe unterstützte Betriebssysteme.

Preis:

Faxdrucker VM-Appliance inkl. einmaliger Einrichtung/Konfiguration 279,- zzgl. MwSt

Sie erwerben das Recht, den Faxdrucker für eine beliebige Anzahl von Benutzern in einer Firma zu verwenden. Eine Kopie der Umgebung anzulegen, ist nicht gestattet.

FAQ:

F: In welchem Format müssen die Rufnummern vorliegen?
A: Die Rufnummern sollten keine Klammern/Schrägstriche oder Sonderzeichen enthalten. Diese können jedoch optional ausgefiltert werden.

 

F: Wie versende ich das selbe Dokument an eine größere Menge von Empfängern?
A: Verwenden Sie hierzu die Serienbrieffunktion Ihrer Office-Umgebung. Für die Übergabe an den Faxdrucker ist es nötig, pro Empfänger einen getrennten Druckjob auszuführen. Hierzu kann in Microsoft Office mit VBS-Skripts gearbeitet werden.

 

F: Wie kann ich das Sendungsprotokoll der versendeten Faxe einsehen (Nummer falsch, Port belegt, etc.)?
A: Derzeit existiert noch keine grafische Oberfläche zur Einsicht. Optional kann gegen eine Einrichtungspauschale von 80,- zzgl. MwSt. das SMTP-Modul aktiviert werden. Hierdurch erhalten Sie für jedes fehlgeschlagene oder zugestellte Fax einen ausführlichen Sendungsbericht per E-Mail.

Interessiert? Dann rufen Sie uns jetzt an! 08621-9883088