• 08621 - 9 88 30 88

Monatsarchiv August 2017

Voncubewerk

3cx Kennwort auslesen für Verwaltungskonsole

Eintrag folgt nach Verifizierung. Bitte kurz durchklingeln bei uns telefonisch. Passwort kann in wenigen Minuten zurückgesetzt werden.

Voncubewerk

Ubiquiti WLAN-Netzwerk für Christliche Freikirche Trostberg

Wir freuen uns über den erfolgreichen Projektabschluss bei der Christlichen Freikirche Trostberg.

Lesen Sie selbst. Zum Projektbericht.

Voncubewerk

3cx – Telefone werden dauerhaft als online (grün) angezeigt

3CX macht hier alles richtig – Grandstream nicht so ganz mit der Default-Einstellung in meinen Augen. Schaltet man sein Telefon abends wie üblich einfach aus, bleibt die Nebenstelle in 3CX dauerhaft grün/online. Warum?

 

Weil die Grandstream-Telefone standardmäßig im REGISTER-Paket das Expires:  auf ‚0‘ setzen.

Schnell im Telefone geändert auf einen sinnvollen Wert und schon wird die Nebenstelle nach Ablauf der Zeit als offline/rot markiert. So sieht das in den Einstellungen von Grandstream aus:

 

Zusätzlich gibt es noch eine Unregister-Funktion im SIP-Protokoll. Damit kann sich z.B. ein Softclient „sauber“ direkt abmelden ohne auf den Ablauf von Timern zu warten.

Voncubewerk

3cx Anklopfen aktivieren für Signalisierungsgruppe

Einerseits muss im Telefon Call Waiting / Anklopfen usw. aktiviert sein. Exemplarisch ein Bild von einem Grandstream Telefon (schlechte Übersetzung):

Zusätzlich muss in der 3CX konfiguriert werden, dass sich die Anlage nicht auf den 3CX-Status eines Telefons verlassen soll (also belegt oder frei) sondern auf den Status des Telefons.

Voncubewerk

Umstieg von Askozia auf 3CX – Lizenzen und Preise

Für Umsteiger von Askozia auf 3CX stellt sich die Frage nach der Lizenzierung. Besitzer einer gültigen Askozia Lizenz erhalten kostenlos eine 8 Kanal Professional Lizenz von 3CX ohne zeitliche Begrenzung.

Sprechen Sie uns an! Was tun bei mehr als 8 benötigten Kanälen? Hierzu gibt es Upgrade-Pakete zur Erweiterung der Kanäle. Alle Preise und Upgrade-Möglichkeiten finden Sie in unserer Preisübersicht.

Voncubewerk

cubewerk wird 3CX Partner in Bayern

Ab sofort bietet die cubewerk GmbH an den Standorten Trostberg (Bayern), Augsburg (Bayern) und Grimma (Sachsen) IP-Telefonanlagen des Herstellers 3CX als Cloud- und On-Premise Installation. 3CX ist unser bevorzugtes Nachfolgeprodukt der sehr erfolgreichen Askozia TK-Anlagen. Askozia wurde im Juli 2017 an 3CX veräußert. Neugierig geworden?

Dann lesen Sie hier mehr über die Vorteile der 3CX-Telefonanlage oder fordern gleich ein Angebot an. Se

Voncubewerk

Askozia wird 3CX – das Ende von Askozia – 3CX übernimmt Askozia

Heute wurden die Askozia Partner informiert, dass Askozia mit 3CX fusioniert und das Produkt „Askozia“ stirbt. Partner werden animiert, zukünftig 3CX zu vermarkten. Ab sofort sind keine Askozia Produkte mehr erhältlich.

Zum 31.12.2017 wird der offizielle Askozia-Support eingestellt.

Die cubewerk GmbH setzt an dieser Stelle zukünftig auf die Bereitstellung von 3CX Telefonanlagen. Falls bei Ihnen noch eine Askozia TK-Anlage im Einsatz ist, beraten wir Sie gerne zum Umstieg und übernehmen die Migration der Anlage. Bitte Beachten Sie unsere weitere Seite zum Thema 3CX Versionen und Migrationswege für Askozia.

Voncubewerk

Gründe für die Portierungsablehnung bei Rufnummernportierung

Für jeden Dienstleister oder Anbieter von Telefonielösungen ist die Portierung von Rufnummern von Fremdanbietern ein wichtiger Baustein des Serviceangebotes. Wer will schon auf seine Nummern verzichten beim Wechsel.

Durch die enorme Anzahl unterschiedlicher Anbieter, nicht kompatibler Portierungssysteme und dem Faktor Mensch, hat sich die Bundesnetzagentur als hoheitliche Instanz ein Konzept überlegt, wie der Portierungsprozess ablaufen kann und auch muss.

Hierzu gibt es das Dokument Spezifikation Version 3.0 Ablauf bei der Vorabstimmung (Stand 2012), was die wesentliche Portierung beschreibt.

Wichtig bei der Rufnummernportierung sind häufig die Ablehnungsgründe – also was habe ich falsch ausgefüllt bzw. was fehlt. Hierzu gibt es folgende standardisierte Gründe für die Ablehnung:

RNG = Rufnummer nicht geschaltet (Hinweis: Sofern EKPauf mind. Eine
richtige Rufnummer in der Vorabstimmungsanfrage angegeben
hat, nennt EKPabg in der Ablehnung alle bei EKPabg
bereitgestellten Rufnummern des Kunden. Nennt EKPabg keine
richtige Rufnummer, erfolgt nur die Ablehnung ohne Angabe der
Rufnummern).

ADF = Adresse falsch (je falschem Adresselement ein Code)

AIF = Anschlussinhaber falsch (ist nur der Vorname falsch, erfolgt AIF mit
Zusatz „Vorname falsch“)

WAI = Weitere Anschlussinhaber

KNI = Kunde nicht identifizierbar (anzuwenden, wenn gar keine
Identifizierung eines Kunden anhand eines Merkmals möglich ist)

VAE = Vorabstimmung anderer EKP liegt vor

SON = Sonstiges (immer mit Begründung im Freitext)

Quelle: Bundesnetzagentur

Voncubewerk

cubewerk ist Sophos Partner in Bayern

Durch unsere Partnerschaft mit Sophos bieten wir Ihnen ab sofort zusätzlich Firewall- und Sicherheitslösungen aus dem Hause Sophos an unseren Standorten in Trostberg und Augsburg.

Ab einem Listenpreis von 5.000 € Einkaufswert, können wir Ihr Projekt als Sophos Deal registrieren und somit spezielle Sonderpreise für Sie beim Hersteller anfragen. Projekte für öffentliche Auftraggeber werden zusätzlich rabattiert.